Zum Hauptinhalt wechseln

KI und Location Intelligence

Organisationen kombinieren Location Intelligence mit KI, um Aufgaben zu automatisieren, genaue geschäftliche Vorhersagen zu treffen und Erkenntnisse aus großen Datenbeständen zu gewinnen.

KI ist leistungsstark. Zusammen mit GIS ist das Potenzial noch größer.

Mit einer Kombination aus KI und Location Intelligence lassen sich die Verheißungen der KI verwirklichen: Zeitersparnis, Wertschöpfung aus Daten und Bilddaten, schnellere fundierte Entscheidungen.

Führende Unternehmen und Behörden erkennen die Notwendigkeit von fortschrittlichen Technologien, um nicht den Anschluss zu verlieren. Die Kombination von KI und GIS-Technologie (geographisches Informationssystem) erweitert Prozesse um realen Kontext.

An island nation with rich green mountains and a busy dock

Leistungsstarke Erkenntnisse, realer Kontext

In diesem Beispiel werden für Erdrutsche anfällige Flächen mit GIS auf einer Karte dargestellt. Anschließend werden potenziell gefährdete Bauwerke automatisch mithilfe von KI identifiziert.

Wer nutzt KI und Location Intelligence?

Dank der leistungsstarken Kombination von KI und Location Intelligence konnten führende Organisationen ihre Betriebsabläufe bereits ändern. Durch Integration von KI und GIS lassen sich neue Maßstäbe in puncto Nachhaltigkeit, Effizienz und Wachstum setzen. Um mehr über diese und weitere Case Studys zu erfahren, laden Sie das vollständige E-Book zu KI herunter.

LIEFERKETTE

Echtzeitverwaltung weltweiter Logistik

Der weltweite Logistikbetrieb von FedEx erfordert äußerste Genauigkeit. Damit Flugzeuge und Lieferungen pünktlich sind, verwendet FedEx ein hochentwickeltes Enterprise-GIS zum Tracken der Flotte. Dieses GIS wird durch die Vorhersagefunktionen der KI ergänzt, um festzustellen, wann ein Flugzeug Ersatzteile oder Wartung benötigt, wodurch eine komplexe Lieferkette noch effizienter und termingerechter wird.

Eine Person beim Entladen einer großen Lieferung aus einem Flugzeug

KLIMAWANDEL

Echtzeitnahe Darstellung der Veränderungen auf der Erde

Microsoft hat im Rahmen der Partnerschaft mit Esri und Impact Observatory eine auf KI basierende Bodenbedeckungskarte erstellt. Mit KI und Location Intelligence kann die Überwachung globaler Veränderungen in einer Größenordnung und mit einer Häufigkeit wiederholt werden, von denen man früher nur träumen konnte. Dies hilft bei der Beantwortung drängender Fragen zu Klimawandel und Umweltkrisen.

Eine Karte, die zeigt, welche großen Gebiete im Süden der Vereinigten Staaten vom Anstieg des Meeresspiegels betroffen sein werden

RESILIENZ

Klimarisiken zuvorkommen

Mithilfe von Big Data und lagebezogenen Technologien hat AT&T Klimarisiken in den USA für die nächsten 30 Jahre auf einer Karte dargestellt. Dank Location Intelligence konnten Anfälligkeiten bei Lieferketten vorhergesagt werden. Die detaillierte Analyse führte zu aussagekräftigen Informationen, die zahllose andere Organisationen zur Bewertung der eigenen Risiken und Abläufe nutzen können.

Luftbild von Autos auf einer überschwemmten Straße

VERKEHRSWESEN

Schutz für Autobahn-Assets im Wert von 40 Mrd. US-Dollar

Das Planungsteam der Autobahn GmbH hat ein Deep-Learning-Programm entwickelt, das für die Identifizierung von Indikatoren für den Straßenzustand einer der wichtigsten deutschen Autobahnen trainiert wurde. Die Kombination aus KI und Location Intelligence zeigt genau, wann und wo in den Straßenbau investiert werden muss, um Sperrungen und umfangreichen Reparaturarbeiten vorzubeugen. Das Pilotprojekt hat gezeigt, dass mit dieser Herangehensweise realistische Vorhersagen über den Straßenzustand getroffen werden können.

Eine Karte der Autobahn, auf der der Straßenzustand für kleine Segmente angezeigt wird

FLÄCHENMANAGEMENT

Nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern

Mittels Automatisierung konnte die Waldbewirtschaftung in Finnland optimiert und eine Beschäftigungslücke gefüllt werden. Mit einem KI-gestützten Algorithmus werden Bilddaten sowie Wetter- und Klimadaten analysiert, um bessere Vorhersagen zum Waldbestand und zur Walderhaltung zu ermöglichen. KI und Location Intelligence werden zusammen für proaktives Management zur Optimierung von Wachstums- und Erntezyklen eingesetzt.

Blick von oben auf einen Wald und Holzernte

PROJEKTPLANUNG

Einsparungen von 100 Mio. US-Dollar pro Jahr

Das Army Corps of Engineers sorgt für die Aufrechterhaltung der Wassertiefe in Häfen und Kanälen, um die Schifffahrt in den Vereinigten Staaten zu optimieren. Mit KI in Kombination mit Location Intelligence analysieren Planungsteams viele Millionen Tracking-Signalen von Schiffen, um festzustellen, wo Lastkähne und Containerschiffe durch Sedimente verlangsamt werden. Durch Vorhersage der Baggerstellen kann das Corps Projekte proaktiv und präzise planen. Dadurch werden 100 Mio. US-Dollar pro Jahr eingespart.

Eine Karte eines Hafens mit Bootsymbolen und roten Punkten, die zeigen, wo ggf. ausgebaggert werden muss

Schneller zu besseren Entscheidungen

Entscheidungsträger*innen nutzen KI und Location Intelligence für Problemstellungen mit umfangreichen Datasets und komplexen Mustern. KI hilft Führungskräften dabei, Situationen zu verstehen und schnell Lösungen zu identifizieren.

Automatisierung

Automatisieren Sie Aufgaben, und wiederholen Sie diese schnell in großem Maßstab, um die Gewinnung von Erkenntnissen und die Entscheidungsfindung zu beschleunigen.

Vorhersage

Analysieren Sie Daten aus der Vergangenheit sowie Echtzeitinformationen, um Risiko- und Wachstumsszenarien genau vorherzusagen oder die Abläufe zu optimieren.

Mustererkennung

Suchen Sie nach verborgenen Mustern in großen Daten- oder Bilddatenbeständen, und bestimmen Sie die richtigen Orte für Maßnahmen.

Overhead view of a large parking lot

Bestmögliche Raumnutzung

Dieses Beispiel zeigt die Erkennung von Parkplätzen durch KI – Informationen, die beispielsweise für die Entwicklungsplanung oder die Modellierung des Nutzens von Solarüberdachungen genutzt werden können.

Die neue künstliche Intelligenz mit räumlicher Dimension: Geospatial Artificial Intelligence (GeoAI)

Die Konvergenz von Location Intelligence und KI-Technologien wie maschinelles Lernen und Deep Learning (die sogenannte GeoAI) ermöglicht dank GIS-Software die erweiterte Analyse räumlicher Daten.

GeoAI versetzt Organisationen in die Lage, komplexe und kostspielige Fragen in bisher unerreichten Größenordnungen und Häufigkeiten zu beantworten. Esri als ein führender Anbieter von Location Intelligence und Enterprise-GIS hilft Kunden bei der Integration von GeoAI in die Abläufe und Workflows.

GeoAI erkunden
Weitere Informationen zu Esri
A worker in a cherry picker assessing a power line that runs through the branches of a tree

Mehr Sicherheit, weniger Unterbrechungen

In diesem Beispiel identifiziert KI Gebiete, in denen Stromleitungen durch Vegetation bedroht sind. So lässt sich Zeit sparen, und kosten- und arbeitsintensive Inspektionen werden vermieden.

KI und Location Intelligence im praktischen Einsatz

Laden Sie das E-Book herunter, um anhand von realen Beispielen zu erfahren, wie Organisationen das kombinierte Potenzial von KI und Location Intelligence nutzen, um die Realität zu erfassen, Szenarien zu modellieren und die Zukunft zu antizipieren. Erkunden Sie Case Studys zu Organisationen aus verschiedenen Branchen, z. B. FedEx, Microsoft und AT&T.