Was ist Location Intelligence?


Location Intelligence wird durch die Visualisierung und Analyse räumlicher Daten gewonnen. Die Analyse räumlicher Daten führt zu einem tieferen Verständnis, neuen Erkenntnissen sowie besseren Entscheidungen und Vorhersagen. Smart Maps und Dashboards können durch Layer – beispielsweise zu Demografie, Verkehr und Wetter – um räumliche Daten ergänzt werden. Unter Verwendung von Location-Intelligence-Werkzeugen können Organisationen herausfinden, wo ein Ereignis stattgefunden hat und aus welchem Grund es eingetreten ist. Im Rahmen der digitalen Transformation nutzen zahlreiche Organisationen ein geographisches Informationssystem (GIS-Technologie), um Location Intelligence zu gewinnen.

0:00

Wer nutzt Location Intelligence?

Mehr als 90 Prozent der führenden Unternehmen sind davon überzeugt, dass Location Intelligence ein entscheidender Faktor für wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolg ist. Führungskräfte, Manager und Mitarbeiter nutzen diese Art von Intelligence-Technologie, um verschiedenste Anforderungen zu erfüllen. Die Anwendungsbereiche reichen beispielsweise von der Ermittlung optimaler Standorte im Einzelhandel über die Asset-Verwaltung in Echtzeit bis hin zur Wartung und Reparatur wichtiger Infrastruktur. Erfahren Sie hier, warum mehr als zwei Drittel der Führungskräfte Location Intelligence bereits nutzen, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Wozu dient Location Intelligence?


Da Milliarden von Geräten mit dem Internet der Dinge (IoT) verbunden sind, haben Führungskräfte und Entscheidungsträger Zugriff auf unzählige Geschäftsdaten, darunter auch verschiedene räumliche Daten. Location Intelligence wird durch die Visualisierung und Analyse von Positionsdaten gewonnen und erlaubt ganzheitliche Planungsstrategien, Vorhersagen sowie die Lösung von Problemen. Durch die Betrachtung aller relevanter Informationen im räumlichen Kontext – als Smart Map, App oder Dashboard – können einzigartige Einblicke gewonnen. Mit Positionsdatentechnologie gewonnene Erkenntnisse machen auf diese Weise verborgene Beziehungen, Muster und Trends sichtbar, was Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Eine Darstellung von Flurstücken in Grau und Blau mit oberhalb der Flurstücke angezeigten Datendiagrammen

Wie setzen Organisationen Positionsdaten ein?


Die meisten Datenpunkte sind mit physischen Positionen und Zeitpunkten verbunden. Positionsdaten stellen jedoch nicht nur eine Verbindung zwischen einzelnen Datenquellen dar, mit der Silos aufgelöst werden können. Oft ermöglichen sie auch Erkenntnisse, die weitreichende Änderungen nach sich ziehen. Führende Organisationen nutzen Positionsdatenanalysen, um Geschäftsprobleme zu lösen und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Location-Intelligence-Lösungen sind eine entscheidende Ergänzung zu Business Intelligence (BI).

GIS-Technologie bietet eine Softwareumgebung für die Verwaltung, Visualisierung und Analyse von Positionsinformationen und zeigt so die Bedeutung dieser Daten. GIS beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und unterstützt Unternehmen dabei, Informationen als Entscheidungsgrundlage aufzuarbeiten, indem alle möglichen Datentypen integriert werden. Location Intelligence auf Grundlage von GIS transformiert Unternehmen und Organisationen in den verschiedensten Bereichen.

Eine Graustufendarstellung von Flurstücken mit einigen Dashboards in Blau und Weiß, die die zugehörigen Flurstücke verbinden
0:00

Beispiele für Location Intelligence

Strategische Wachstumsplanung


Walgreens verwendet Location Intelligence zur Planung von Filialstandorten, der Einschätzung der Kundenbedürfnisse, zum Identifizieren von Verkaufstrends und sogar für die Nachverfolgung von Grippeerkrankungen.

  • ARTIKEL

    How Data-Driven John Deere Wins the Market

    WhereNext Magazin

    Landtechnik-Pionier John Deere hat die Markterschließung mit der Analyse von Standortdaten auf der Grundlage von künstlicher Intelligenz (KI) von der Kunst zur Wissenschaft gemacht.

  • ARTIKEL

    Wie sich vernetzte Führungskräfte Positionsdaten zunutze machen

    WhereNext Magazin

    Erhalten Sie einen Einblick in zwei Unternehmen, bei denen die Nutzung von Location Intelligence auf der obersten Hierarchieebene Wachstum und Wettbewerbsvorteile ermöglicht hat.

  • Artikel

    Künstliche Intelligenz für Unternehmen

    WhereNext Magazin

    Einstmals die Domäne einiger weniger Privilegierter, kommen künstliche Intelligenz und Positionstechnologie heute in zahlreichen Business-Szenarien zum Einsatz.

  • PODCAST

    Wie ein Bekleidungsunternehmen zum GIS-Pionier wurde

    Esri & The Science of Where

    Beth Rogers, Senior Director of Data Science bei Fruit of the Loom, erläutert, wie Datenvisualisierung und -analyse das Unternehmenswachstum beflügelt haben.

Esri zu einem führenden Anbieter im Bereich Location Intelligence erklärt

Erfahren Sie, wie innovative Organisationen das Potenzial räumlicher Daten für sich nutzen

Making Sense of Digital Transformation

Erfahren Sie, wie Unternehmen in den verschiedensten Bereichen mithilfe von GIS-gestützter Location-Intelligence-Technologie das volle Potenzial von Daten ausschöpfen und ihr Wachstum vorantreiben können.

E-Book aufrufen

Making the Most of the Internet of Things

Erfahren Sie, wie Organisationen Location-Intelligence-Technologie in Echtzeit einsetzen können, um große Mengen an IoT-Daten zu erfassen, zu verarbeiten und zu analysieren und das Potenzial dieser Daten voll auszuschöpfen.

E-Book aufrufen

Putting AI and Location Intelligence to Work

Erfahren Sie, wie Unternehmen die Vorhersageleistung von AI und Positionsanalysen nutzen, um Business-Erkenntnisse zu gewinnen und dem digitalen Wandel der heutigen schnelllebigen Welt zu folgen.

E-Book aufrufen

E-Book zu Location Intelligence herunterladen